WELCOME TO IRON HEART GERMANY
Free returns (Germany)
Shopping Cart

WASHING AND CARE INSTRUCTIONS

Sanforized and unsanforized Denim

Sanforized denim is used to prevent the fabric from shrinking after weaving. During sanforization, the woven denim is treated with steam and heat so that the untreated fabric shrinks and the jeans later do not shrink or shrink only slightly and there is also no turning leg. Essentially, it’s a mechanical compaction process for woven fabrics.

Due to this process, sanforized jeans shrink only minimally. Most sanforized jeans only lose about 1 cm in length after washing. Since sanforized denim does not shrink much, it does not need to be soaked before wearing. You can wear the jeans right away. We recommend, however, to soak the sanforized jeans briefly before wearing them (preferably in the bathtub) in order to remove some of the strength and also to force the minimal shrinkage of the length.

Unsanforized denim, also referred to as "shrink-to-fit" or "loomstate" denim, has not gone through the sanforization process and tends to have a rougher and firmer texture compared to sanforized fabrics. They require an initial soak or pre-wash and shrink to about 10%. 

 

Initial soaking/ rinsing or washing the Jeans

First of all, if you need to wash your jeans but don't want to change the way they look as good as possible, it is best to hand wash them.

Compared to machine washing, washing denim clothes by hand removes less indigo from the fabric and minimizes the risk of unwanted washing creases, which can usually arise when spinning in the washing machine.

You have two options for rinsing (or washing) your jeans before wearing for the first time. You can either soak them in the bathtub in lukewarm water for about 10-15 minutes. Move the jeans so that the cotton fibers absorb the water and the shrinkage takes place. Alternatively, gentle machine wash with warm water and no detergent is also effective in forcing most or all of the shrinkage. But be careful not to spin and hang up wet. We also recommend not using washing powder in order to preserve some of the starch. And you should absolutely avoid drying in the tumble dryer.

  

Cracks and holes in the crotch area

Soaking or carefully pre washing your jeans will strengthen the cotton, especially in areas of stress like the crotch. If you want your jeans to last for years, it is advisable to wash them from time to time.

 

(Deutsch)

Sanforized and unsanforized Denim 

Sanforisierter Denim wird verwendet um das Schrumpfen des Stoffes nach dem Weben zu verhindern. Beim Sanforisieren wird der gewebte Denim mit Dampf, Hitze und Druck behandelt, damit das unbehandelte Gewebe schrumpft und später die Jeans nicht oder nur gering einläuft und zusätzlich kein Drehbein entsteht. Im Wesentlichen handelt es sich um einen mechanischen Verdichtungsprozess des Gewebes.

Sanforisierte Jeans laufen aufgrund dieses Prozesses nur minimal ein. Die meisten sanforisierten Jeans verlieren beim Waschen in etwa nur 1 cm in der Länge.

Da sanforisierter Denim wenig schrumpft, muss er vor dem Tragen nicht gewaschen werden. Man kann die gekaufte Jeans sofort tragen. Wir empfehlen jedoch die sanforisierten Jeans vor dem tragen kurz zu tränken (am Besten in der Badewanne), um einen Teil der Stärke zu entfernen und zusätzlich die minimale Schrumpfung der Länge zu forcieren.

Nicht sanforisierter Denim, der auch als "Shrink-to-Fit" oder "Loomstate" Denim bezeichnet wird, hat den Sanforisieren Prozess nicht durchlaufen und weist im Vergleich zu sanforisierten Stoffen tendenziell eine rauere und festere Textur auf. Sie erfordern ein anfängliches Einweichen oder Vorwaschen und laufen bis etwa 10% ein. 

 

Anfängliches Einweichen/ Spülen und Waschen der Jeans

Zuallererst, wenn Sie Ihre Jeans waschen möchten und gleichzeitig wollen, dass sie so gut wie möglich aussieht, waschen Sie sie am besten von Hand. Im Vergleich zum Maschinenwaschen entfernt das Waschen der Jeans von Hand weniger Indigo aus dem Stoff und minimiert das Risiko unerwünschter Waschfalten, die normalerweise beim Schleudern in der Waschmaschine auftreten können.

Sie haben zwei Möglichkeiten Ihre Jeans vor dem ersten Tragen zu spülen oder zu waschen. Sie können sie ca. 10 -15 Minuten lang in lauwarmem Wasser in die Badewanne legen. Bewegen Sie die Jeans, damit die Baumwollfasern das Wasser aufnehmen und das Schrumpfen stattfindet. Alternativ ist eine vorsichtige Maschinenwäsche mit warmem Wasser und ohne Waschmittel auch wirksam, um den größten Teil oder die gesamte Schrumpfung zu forcieren. Aber Vorsicht, bitte nicht schleudern und die Jeans nass aufhängen. Zudem empfehlen wir kein Waschmittel zu verwenden, um einen Teil der Stärke zu erhalten. Und umbedingt vermeiden sollten sie auch das Trocknen im Wäschetrockner.

 

Risse und Löcher im Schrittbereich

Durch das Einweichen oder sorgfältige Vorwaschen Ihrer Jeans wird die Baumwolle gestärkt, insbesondere in Stressbereichen wie dem Schritt. Wenn Sie möchten, dass Ihre Jeans jahrelang hält, ist es ratsam, sie von Zeit zu Zeit zu waschen.